Die Sektion für minimalinvasive, Computer- und Telematik-assistierte Chirurgie der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie ist in einzelne Arbeitsgruppen unterteilt, deren Mitglieder Experten der entsprechenden Thematik sind. Die Arbeitsgruppen der CTAC beschäftigen sich mit aktuellen Fragestellungen und suchen technologische Lösungen um neue, schonendere und effektivere Diagnostik- und Therapieverfahren zu entwickeln und zu etablieren.

Derzeit ist die CTAC in sieben Arbeitsgruppen unterteilt, die von ausgewählten WissenschaftlerInnen und ChirurgInnen geleitet werden:

 

  • Robotik:  J. Fuchtmann (TUM), A. Fürst (Regensburg), A.Kirschniak (Mönchengladbach)
  • Assistive Technologien und Decision Support: M. Wagner (Uni HD), F. Kolbinger (Uni Dresden) 
  • Ausbildung und Training: F. Nickel (Uni HD), Tobias Huber (Uni Mainz), Felix v. Bechtolsheim (Dresden)
  • Implantate/3D Druck. M. Horn (Lübeck), R. Seemann (Berlin), T. Fritz (Homburg-Saar)
  • Visualisierung + Image guided surgery;  A. Pfahl (Leipzig), Ch. Heiliger (LMU)
  • Smart Devices und Sensorik: A. Jell (TUM), W. Lamadé (Pforzheim)
  • Semantiken, textbasierte KI, Datenbanken: M. Berlet (TUM), A. Frank (LMU)